Die grüne Saison ist vorbei und die ersten Ranglistenpunkte für die neue Saison werden schon wieder gesammelt. Zeit, auf die vergangene Saison zurückzuschauen.
Wir sind froh und stolz, dass unser Reiterverein auf den Turnieren landauf- und -ab immer als gute Truppe wahrgenommen wird, die sich gegenseitig hilft und die immer mit großer mitgereister Fangemeinde an den Start geht. So macht es wirklich Spass. Und wenn dann auch der Erfolg nicht auf sich warten lässt, ist es natürlich um so schöner.
253 Schleifen konnten von den Reiterinnen und Reitern unseres Vereins in diesem Jahr erritten werden. Und das, obwohl den ein oder anderen das Verletzungspech verfolgt hat und sie nur wenig oder sogar gar nicht an den Start gehen konnten.

Unsere Junioren haben zusammen 69 Schleifen in den Klassen E bis M* erritten – davon vier Siege und 26 Platzierungen auf den Plätzen 2-5. Nach Ranglistenpunkten waren hier Josefine Hamme, Laura Bytomski und Tessa Derlien die erfolgreichsten Junioren.
Das größte Highlight in dieser Altersgruppe hatte sicherlich Josefine, die Ende Juli bei den German Friendships auf dem Bexterhof in Herford teilnehmen durfte. Auf diesem 4-tägigen internationalen Turnier starten jugendliche und junge Reiter aus aller Herren Länder. Josefine konnte hier mit ihrer Partnerin aus der Tschechei Sofie Najmanova in einem M*-Springen sowohl einen Sieg als auch einen tollen 4. Platz in einem weiteren Springen über 1,25m mit Siegerrunde für sich verzeichnen.
Sehr schön zu sehen ist auch, dass unsere Nachwuchsreiter, die z.T. erst in der vergangenen Saison in das Turniergeschehen gestartet sind, durchaus erfolgreich mit ihren Pferden unterwegs waren.

Die Jungen Reiter konnten ohne Juliane Kallis und Sarah Kleineberg insgesamt 45 Schleifen in den Klassen E bis M** erreiten. Hierunter waren ein Sieg und 22x der Platz 2-5. Nach Ranglistenpunkten waren Kim Waschatz, Marlene Hamma und Nina Kleineberg die erfolgreichsten Reiterinnen. Nina z.B. konnte gleich in ihrem ersten M** einen tollen 4. Platz erreiten.
Juliane Kallis und Sarah Kleineberg, die beide eine Ausbildung zur Pferdewirtin absolvieren bzw. im laufenden Jahr abgeschlossen haben, haben zusammen mit weiteren 64 Schleifen zum Erfolg der Jungen Reiter beigetragen. Sarah war hier u.a. mit 8 Siegen und 19 Platzierungen in Springpferdeprüfungen mit den jungen Pferden ihres Ausbildungsbetriebs hoch erfolgreich unterwegs.
Julianes Highlights waren sicherlich der Sieg der Bezirksmeisterschaft sowie 5 Platzierungen in Springen der schweren Klasse, darunter der tolle 3. Platz auf unserem Heimturnier im Großen Preis von Wilkenburg mit ihrer Prima Vera.

Die Reiter konnten 75 Schleifen zu dem Gesamtergebnis beisteuern. Hier konnten Hinrich Kallis und Charlotte Bömeke die meisten Ranglistenpunkte für sich verzeichnen.

Dies ist die richtige Stelle, um Hinrich Kallis ein großes “Dankeschön” auszusprechen. Quasi immer im Einsatz für “seine Leute” gebührt ihm ein Großteil dieses tollen Erfolges. Kaum wieder auf den Beinen stand er selbst vor den Wilkenburger Reitertagen schon wieder “in der Arena” um seinen Schäfchen den letzten Schliff vor dem so wichtigen und jedes Jahr mit Spannung erwarteten Heimturnieres zu geben.

Nun geht das Wintertraining los, so dass wir hoffentlich auch in der kommenden Saison wieder ein gutes Bild auf den Turnierplätzen in Niedersachsen abgeben können.
Wir freuen uns schon.