3 Tage spannender und toller Turniersport sind wie im Flug vorbeigegangen. Ein genauer Turnierbericht über unsere 42. Wilkenburger Reitertage folgt im laufe der Woche. Hier wollen wir nun die tollen Heimerfolge unserer Turnierreiter erwähnen.

Am Freitag ging es zunächst los mit dem Wilkenburger Stutenpreis, einer Springpferdeprüfung der Klasse A**, bei der im Vorgang auf einer Dreiecksbahn das Pferd an der Hand beurteilt wird. Bewegung im Schritt und Trab, Interieur und Exterieur sind hier dem erfahrenen Blick der Richter ausgeliefert. Am Ende werden die Noten vom Vormustern und die des Parcours mit einander verrechnet. Besonders erfolgreich waren hier Sarah Kleineberg und Christina Hellwig. Sarah Kleineberg konnte mit Favourite Fleur S und einer Endnote von 8,3 den zweiten Platz erreichen, mit Dinina landete sie mit einer Endote von 8,0 auf Platz 5. Christina Hellwig und Stella Rose S konnten mit der Endnote von 8,1 den 4. Platz erreiten. In der folgenden Springpferdeprüfung der Klasse A** platzierten sich Christina Hellwig, Sarah Kleineberg und Juliane Kallis mit Noten von 8,3, 8,3 und 8,1 an 3. und 7. Stelle.

Am späten Nachmittag stand dann ein Fehler-/Zeitspringen der Klasse E an, hier konnte Emilia Reinking bei ihrem ersten Turnierstart auf Clarissa und einer blitzschnellen Runde den 7. Platz erreichen. Im Anschluss fand noch die “Vereinsmeisterschaft” an, ein Stilspringen der Klasse E, ausgeschrieben allein für unsere Schulreiter. Hier starteten 7 Reiter-Pferd-Paare und alle zeigten eine super Leistung! Am besten bewerteten die Richter die Runde von Lucy Hewitson auf unserem Lehrpferd Eulenspiegel –  mit einer 7,2 konnten sie die Prüfung für sich entscheiden.

Der Höhepunkt des Tages stand jedoch noch bevor, unter Flutlicht ging es schließlich los mit einem Kostümspringen der Klasse A*. Hier mussten zunächst kostümierte Pferde und Reiter einen A*-Parcours überwinden, im Anschluss musste ein vorher zugeordneter Sponsor mit einer Schubkarre einen Geschicktlichkeitsparcours meistern. Hier konnte sich Jette Marie Woelbern auf Filia Florencii an 5., sowie Luisa Steinert auf Fleur de la cour an 6. Stelle platzieren.

Am Samstag ging es erfolgreich weiter: Julia Rühmes auf Luk’s Limited Edition und Jette Marie Woelbern auf Filia Florencii konnten sich in einem A**-Idealzeitspringen platzieren. In einem Punktespringen der Klasse S* konnte sich Juliane Kallis mit ihrer Prima Vera den 12. Platz sichern. Am Samstagabend holte Josefine Hamma auf Valentina’s Secret die erste goldene Schleife für Wilkeburg, in einem L-Springen konnte sie den Sieg in der zweiten Abteilung feiern. Schwester Marlene Hamma konnte sich mit Clarissa an 3. Stelle in der 1. Abteilung platzieren.

Am Sonntagmorgen konnten sich Marlene und Josefine mit den selben Pferden erneut in einem L-Springen platzieren. In diesem Springen hieß es Platz 7, bzw. Platz 2 für Wilkenburg. Im folgenden M*-Springen platzierte Juliane Kallis den Wallach George Grey an 6. Stelle.

Als letzte Prüfung stand der Große Preis von Wilkenburg an. Der anspruchsvolle Parcours der Klasse S* verlangte Pferden und Reitern einiges ab, sodass am Ende nur 7 Paare in das Stechen einzogen. Unsere 19-Jährige Amazone Juliane Kallis war eine von ihnen. Der ganze Turnierplatz fieberte mit, als Juliane Kallis Prima Vera durch den Parcours ritt und der Jubel war ohrenbetäubend, als die beiden auch den letzten Sprung fehlerfrei überwanden. Nun stand das Stechen an: Juliane und Prima Vera gaben alles, und legten eine unfassbar schnelle Runde hin, lediglich ein leichter Fehler am Aussprung der Kombination verhinderte den Sieg! Mit der starken Runde konnten sie sich dennoch den 3. Platz sichern, die Freude darüber war bei Juliane, ihren Eltern Hinrich und Karin, sowie den Freunden und Zuschauern riesig groß.

Wir freuen uns sehr über 3 tolle Turniertage, und die Platzierungen unserer Reiter!

Alle Ergebnisse im Einzelnen:

Ergebnisse der 42. Wilkenburger Reitertage vom 10.-12. Mai 2019

Freitag
Springpferdeprüfung Klasse A** – “Wilkenburger Stutenpreis”
Sarah Kleineberg mit Favourite Fleur S – 2. Platz mit der Wertnote 8,3
Christina Hellwig mit Stella Rose S – 4. Platz mit der Wertnote 8,1
Sarah Kleineberg mit Dinina – 5. Platz mit der Wertnote 8,0

Springpferdeprüfung Klasse A**
Sarah Kleineberg mit Favourite Fleur S – 3. Platz mit der Wertnote 8,3
Christina Hellwig mit Stella Rose S – 3. Platz mit der Wertnote 8,3
Juliane Kallis mit Carpe Diem – 7. Platz mit der Wertnote 8,1

Springprüfung Klasse E
Emilia Reinking mit Clarissa – 7. Platz

Stilspringprüfung Klasse E (Vereinsmeisterschaften)
Lucy Hewitson mit Eulenspiegel – 1. Platz
Nike von Lilienfeld-Toal mit Clein-Cosima – 2. Platz
Carlotta Delfs mit Indigo Blue – 3. Platz

Kostümspringprüfung Klasse A*
Jette Marie Woelbern mit Filia Florencii – 5. Platz
Luisa Steinert mit Fleur de la cour – 6. Platz

Samstag
Punktespringprüfung Klasse S*
Juliane Kallis mit Prima Vera – 12. Platz

Idealzeitspringprüfung Klasse A**
Julia Rühmes mit Luk’s Limited Edition – 4. Platz
Jette Marie Woelbern mit Filia Florencii – 6. Platz

Springprüfung Klasse L
Josefine Hamma mit Valentina’s Secret – 1. Platz
Marlene Hamma mit Clarissa – 3. Platz

Sonntag
Springprüfung Klasse L
Josefine Hamma mit Valentina’s Secret – 2. Platz
Marlene Hamma mit Clarissa – 7. Platz

Springprüfung Klasse M*
Juliane Kallis mit George Grey – 6. Platz

Springprüfung Klasse S* mit Stechen – “Großer Preis von Wilkenburg”
Juliane Kallis mit Prima Vera – 3. Platz